SPEAK THE TRUTH

FOR PEACE AND FREEDOM

Google Maps speichert wo du warst

Google Maps trackt die Standorte und Wege die Smartphone User zurücklegen bzw. besuchen. Techniken aus Filmen wie zB. Minority Report werden dadruch zur Wirklichkeit und es kann zu jeder Zeit nachverfolgt werden, wann man an welchem Ort war. Wir Menschen sind heute schon sehr gläsern und können kaum noch etwas verbergen. Die Privatsphäre ist dahin. Unter folgendem Link könnt Ihr euch eure History ansehen: Google Maps Zeitachse

Wenn Ihr euch mit eurem Smartphone oder am PC mit euren Google-Daten anmeldet, könnt Ihr sehen, wann Ihr welchen Ort besucht habt. Ziemlich beängstigend, oder?

Man kann diese Funktion jedoch auch deaktivieren bzw. pausieren. Standardmäßig dürfte diese Funktion jedoch aktiviert sein, was meiner Meinung nach nicht korrekt ist, da dies ein tiefer Einschnitt in die privatsphäre ist. Und es wird in Zukunft noch viel schlimmer werden.

FacebookTwitterGoogle+PinterestTumblrLinkedInEmpfehlen
Updated: 28. März 2016 — 20:34

10 Comments

Add a Comment
  1. Pingback: Bookmark my page
  2. Pingback: chopped
  3. Pingback: radleyo List
  4. Pretty! This was a really wonderful article. Many thanks for supplying these
    details. https://en.wikipedia.org/wiki/Gran_Canaria/07/5/00/2

  5. Your style is unique in comparison to other folks I’ve read stuff from.
    Many thanks for posting when you’ve got the opportunity, Guess I’ll just book mark this blog. https://en.wikipedia.org/wiki/Gran_Canaria/077/1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Speak The Truth © 2016 | Admin Contact: admin@speak-the-truth.eu Frontier Theme